Obstleder - DIY

Naschen ohne schlechtes Gewissen


Obstleder ist eine wunderbare Form, um zum Beispiel alte Äpfel zu verarbeiten und nebenbei auch noch fast unbegrenzt haltbar zu machen. Die Zubereitung ist wie immer kinderleicht und kann auch locker schon mit jüngeren Kindern gemeinsam gemacht werden. Dafür braucht es kaum Zutaten und nur ein wenig Zeit, aber schaut selbst:



Material

Messer und Brett

Topf

Pürierstab

Ofen und Backblech

idealerweise eine Teigspachtel zum Verstreichen, alternativ geht's auch mit dem Buttermesser



Zutaten

Obst - z.B. Äpfel, Erdbeeren, Bananen, Kiwis ... im Prinzip mit jedem Obst machbar, kann gemischt oder auch solitär verwendet werden.

nach Geschmack Gewürz wie z.B. Zimt (ich verwende am liebsten von Sonnentor "Alles Liebe" für süße Sachen)




Zubereitung

Je nachdem welches Obst verwendet wird, wird nach dem Waschen erstmal geschält.

Danach das Obst in Würfel schneiden und mit wenig Wasser weich kochen. Zum Ende hin, könnt ihr die Gewürze schon dazu geben. Danach wird mit dem Pürierstab Mus daraus gemacht. Die Masse auf das Blech dünn verstreichen (max. 0,5 cm, je dicker das Ganze ist,

desto länger braucht es zum Dörren) und bei ca. 60°C in den Ofen schieben. Die Ofentür sollte dabei ein Stück offen bleiben, damit die Feuchtigkeit entweichen kann - ich nehme dazu immer einen Holzkochlöffel. Jetzt heißt es warten und in der Zwischenzeit andere tolle Dinge tun, denn bis die Masse wirklich gut gedörrt ist, dauert es sicher fünf Stunden. Am Schluss sollte das Obstleder von der Konsistenz tatsächlich wie Leder sein, fest und zäh und nirgends

mehr weich, ansonsten ist die Lagerfähigkeit

nicht gegeben.

Nachdem ihr euer Obstleder auskühlen habt lassen, könnt ihr es in beliebig große oder kleine Stücke schneiden und in einen Vorratsbehälter geben. Fertig ist euer selbstgemachtes, lagerfähiges Obstleder zum Naschen, das nebenbei auch noch wirklich gesund ist :-).


Ich wünsch' euch wie immer viel Spaß beim Selbermachen!


eure Nicole


Die kleine Gartenfarm, Am Graben 8, 2114 Weinsteig, Österreich

©2019 Nicole Aigner

  • Facebook